vorbereiten & gründen

Von der Geschäftsidee bis zur Gründung

Sie haben sich für den Schritt in die Selbständigkeit entschieden und wir helfen Ihnen dabei. Damit Sie Ihr Unternehmen von Anfang an auf professionelle Beine stellen und unnötige Umwege vermeiden, erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam einen Fahrplan. Wir unterstützen Sie bei allem, was für die Gründung wichtig ist.

Businessplan / Unternehmenskonzept

Der Start in die Selbstständigkeit gelingt am besten mit einem gut durchdachten Plan – Ihrem Unternehmenskonzept. Ihr KIZ Berater steht Ihnen dabei zur Seite. Außerdem erhalten Sie umfangreiches Informations- und Arbeitsmaterial für die Erstellung Ihres Businessplans sowie unser Handbuch, das die notwendigen Inhalte und Vorlagen enthält.

Bürokratie & Co

Anmeldungen, Finanzamt, Rechtsform, Versicherungen, Buchführung, Genehmigungen, Kranken- und Rentenversicherung, Vorlagen, Rechnungen -  für viele schwebt das wie ein Damoklesschwert über Ihrem Wunsch, sich selbstständig zu machen. Seien Sie unbesorgt. Wir wissen, wie das geht und was zu tun ist.

 

Markteintritt und Kundengewinnung

Was unterscheidet Ihr Angebot von dem der Mitbewerber? Was zeichnet Sie, Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt besonders aus? Kennen Sie den Bedarf Ihrer Kunden? Was ist die beste Strategie zum erfolgreichen Eintritt in den Markt? Antworten auf diese Fragen zu finden, ist unsere gemeinsame Aufgabe. Hierfür haben wir ein spezielles Vertriebstool entwickelt.

Gründung aus der Arbeitslosigkeit

Wenn Sie Arbeitslosengeld I erhalten und sich selbstständig machen wollen, dann ist der Gründungszuschuss für Sie ein wichtiges Fördermittel. Ob er bewilligt wird, liegt im Ermessen der Agentur für Arbeit, die dafür eine Vielzahl von Unterlagen von Ihnen verlangt. Wir lassen Sie hier nicht alleine und unterstützen Sie bei der kompletten Antragsstellung.

 

 

Das bieten wir Ihnen an:

Kostenfreie persönliche Erstberatung:

Ihre individuellen Fragen stehen im Vordergrund. Im Gespräch schauen wir gemeinsam, wie wir Sie unterstützen können. So können Sie sich von uns überzeugen.  

Beratungsförderung für Existenzgründer/innen:

Die Förderprogramme für Beratung vor der Existenzgründung sind in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich und die Zuschüsse zur Beratung liegen zwischen 50 und 80 Prozent. Der förderfähige Tagessatz vor der Gründung beträgt 680 Euro. Selbstverständlich prüfen wir, ob und welche Fördermöglichkeiten Sie in Anspruch nehmen können. Auch bei der Beantragung der Fördermittel stehen wir Ihnen unterstützend zur Seite.

Der Gründungsfahrplan:

Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir Ihren persönlichen Gründungsfahrplan©. Ihr Coach und der Gründungsfahrplan© helfen Ihnen, die vielfältigen Aufgaben im Rahmen der Existenzgründung in übersichtliche Etappen zu unterteilen, die Sie Schritt für Schritt sicher gehen können. Das gibt Klarheit und Sicherheit, weil an alles gedacht wird.