MIQUA

Zielgruppe:
Kleine Selbstständige in sozial und wirtschaftlich schwachen Quartieren. Selbstständige mit einem relativ kleinen Finanzbedarf, denen der Zugang zu Fremdkapital verwehrt war.

Ziel:
Stärkung der lokalen Ökonomie durch Bereitstellung eines interkommunalen Mikrofinanzsystems.

Laufzeit: Februar 2009 – Oktober 2012
Projektart: Förderprojekt
Fördermittel: 1.418.000 Euro
Ort: Offenbach am Main, Duisburg, Gelsenkirchen, Leipzig, Kiel, Nürnberg

Besonderheit des Ansatzes und der Umsetzung:
Im Rahmen dieses Projekts wurde kleinen Selbstständigen in "Soziale Stadt-Quartieren" Zugang zu Kleinkrediten (Mikrokrediten) ermöglicht. Bereits im Jahr 2006 baute KIZ als akkreditierter Mikrofinanzierer des Deutschen Mikrofinanz Instituts eine quartiersbezogene Mikrofinanzstruktur in der östlichen Innenstadt Offenbachs auf. Durch das MIQUA-Projekt wurde die Struktur für weitere Kommunen weiterentwickelt und übertragen. Den Unternehmen wurde zudem eine betriebswirtschaftliche Beratung ermöglicht.

Ergebnisse:
Im Rahmen von MIQUA ist ein interkommunales Mikrofinanzsystem entstanden, das es beteiligten Kommunen leicht macht, Mikrofinanz als Instrument der Quartiersförderung einzusetzen. Zwischen Februar 2009 und Oktober 2012 wurden in diesem System insgesamt 150 Mikrokredite vergeben. Die Ausfallquote war dabei mit nur drei Krediten sehr gering. Ein weiteres Ergebnis ist, dass in vielen Fällen im Rahmen der Vorbereitung auf die Inanspruchnahme eines Kredites ganz andere Finanzierungslösungen entstanden sind. Insbesondere gewährten angefragte Bürgen den Kredit direkt, auf privater Basis, so dass der Kredit entbehrlich wurde. In anderen Fällen war ein Kredit nicht mehr notwendig, weil durch Beratung der Kapitalbedarf gesenkt wurde. Ein wesentlicher Nutzen der interkommunalen Zusammenarbeit ist, dass gemeinsam erforscht wurde, wie Mikrofinanz am besten dazu beitragen kann, in den Quartieren die lokale Ökonomie zu stärken. Indem die einbezogenen Quartiere eine gemeinsame Mikrofinanzstruktur nutzten, konnten zudem Mengeneffekte erzielt und effiziente Prozesse gestaltet werden.

Weitere Informationen:
Broschüre
Film
Website

Kooperationspartner:
Deutsches Mikro Finanz Institut (DMI)
GLS Bank
Deutscher Mikrofinanzfonds

Duisburg:
- Duisburg Kredit
- Sparkasse Duisburg
- EG DU

Gelsenkirchen:
- Mikrokredit Gelsenkirchen
- Stadt Gelsenkirchen

Kiel:
- Mikrokredit Kiel Gaarden
- Landeshauptstadt Kiel

Leipzig:
- Mikrokredit Leipzig
- Stadt Leipzig
- Sparkasse Leipzig

Nürnberg:
- Mikrokredit Nürnberg

Offenbach:
- OSTPOL° KREDIT
- Stadt Offenbach am Main
- Sparkasse Offenbach

Gefördert durch:
BMAS, ESF, EU