Jobcoach

Zielgruppe:
Beschäftigte über 25 Jahre, die zuvor arbeitslos waren.

Ziel:
Stabilisierung der Beschäftigung

Laufzeit: Januar - Dezember 2017
Projektart: Auftragsprojekt
Teilnehmerplätze: 120
Absolventen: 36 (Stand: 28.07.2017)
Ort: Offenbach

Besonderheit des Ansatzes und der Umsetzung:
Menschen, die nach längerer Arbeitslosigkeit und im ALG II-Bezug wieder einen Job gefunden haben, verlieren diesen oft schnell wieder, weil sie den Anforderungen der neuen Stelle nicht gerecht werden können. Oft scheitern sie an Dingen, die mitunter gar nichts mit der Arbeit im engeren Sinne zu tun haben.
Das Projekt setzt hier mit einer individuellen Unterstützung und Beratung der Teilnehmer an, um gemeinsam Problemlagen zu klären, bevor diese zum Stellenverlust führen. Je nach Wunsch des Teilnehmers kann der Arbeitgeber mit einbezogen werden. Kommt es dennoch zur Kündigung, ist dies die Chance zu einem Abgleich des eingeschlagenen Weges mit dem indviduellen Stärkenprofil. Darauf aufbauend unterstützen wir die Teilnehmer bei der Erarbeitung und Umsetzung passgenauer Bewerbungsstrategien.
Eine nachhaltige Beschäftigung der Teilnehmer ist das Ziel des Projekts.

Erreichte Teilnehmerstruktur:
- 46% Frauen
- 76% mit Migrationshintergrund
- 36% Vermittlungshemmnis deutsche Sprache
(Stand: 28.07.2017)

Ergebnisse:
stehen aus

Auftraggeber: