Brücke in den Beruf (BiBer)

Zielgruppe:
Jugendliche (U25) im SGB II Kontext

Ziel:
Vermittlung in Ausbildung oder Arbeit

Laufzeit: März 2012 – Dezember 2014
Projektart: Förderprojekt
Fördermittel: 735.000 Euro
Teilnehmerplätze: 28
Absolventen: 166
Ort: Offenbach am Main

Besonderheit des Ansatzes und der Umsetzung:
Mit der "Brücke in den Beruf" wurde eine neue Kooperation mit Unternehmen und erprobt. Wichtig war die Einbindung des Offenbacher Fußballclubs (OFC), der in Offenbach eine gewichtige gesellschaftliche Rolle spielt. Der OFC ist in der Stadt und im weiteren Umkreis nicht nur bekannt, er verfügt zudem über zahlreiche Sponsoren, bei denen es sich überwiegend um Unternehmen handelt. Im Projekt konnten wir diese Nähe zu den Unternehmen nutzen, so dass wir jedem interessierten Jugendlichen mindestens einen Praktikumsplatz bieten konnten. Zudem wurde eine Zusammenarbeit mit dem Patenprogramm der Commerzbank in Frankfurt organisiert. Eine stark individualisierte Teilnehmerorientierung auf Basis unseres Leitsatzes "Hilfe zur Selbsthilfe" und eine enge und fruchtbare Zusammenarbeit mit dem kooperierenden Jobcenter ermöglichten insgesamt weit überdurchschnittliche Vermittlungsquoten. "Brücke in den Beruf" wurde so zu einem erfolgreichen Modellprojekt für weitere Jugendprojekte in Stadt und Kreis Offenbach.

Erreichte Teilnehmerstruktur:
- 38% Frauenanteil
- 73% Migrationshintergrund
- 24 % ohne Schulabschluss
- 12% "straffällig"
- 10% große Schuldenproblematik

Ergebnisse:
50% der Teilnehmer/innen wurden erfolgreich in Arbeit, Ausbildung oder in ein Einstiegsqualifizierungsjahr vermittelt.
Weitere 7% holten ihren Schulabschluss nach oder gingen wieder zur Schule.
Weitere 31% der Teilnehmer/innen wurden aktiviert für ihre weitere persönliche Entwicklung, z.B. durch Aufnahme eines Freiwilligen Sozialen Jahres oder durch Überleitung in ein anderes Projekt mit spezifischer Ausrichtung.
(Stand: 31.12.2014, Staffel 2-7)

Weitere Informationen:

Kooperationspartner:
Offenbacher Fußballclub Kickers
Commerzbank
Stadt Offenbach
MainArbeit. Kommunales Jobcenter Stadt Offenbach

Gefördert durch:
Das Projekt "Brücke in den Beruf" war Teil des Bundesprogramms "XENOS – Integration und Vielfalt" und wurde gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds.