36-14

Zielgruppe:
Jugendliche und junge Erwachsene (U25) im SGB II Kontext (Übergang Schule-Beruf)

Ziel:
Aktivierung und Vermittlung in Ausbildung oder Arbeit

Laufzeit: seit Oktober 2014
Projektart: Auftragsprojekt
Teilnehmerplätze: 15
Absolventen: 55 (Stand: 31.08.16)
Ort: Offenbach am Main

Besonderheit des Ansatzes und der Umsetzung:
Je nach den Bedürfnissen des Teilnehmers bietet das Projekt Unterstützung bei der Bewältigung von Vermittlungshemmnissen und belastenden Lebenssituationen sowie bei der Berufsorientierung, dem Kompetenzerwerb und der Vermittlung in den Arbeitsmarkt. Ehrenamtliche Paten als unterstützende Bezugsperson stehen den Teilnehmern bei Bedarf zur Verfügung. Die Betreuung erfolgt in Gruppen von bis zu 15 Personen.

Erreichte Teilnehmerstruktur:
- 49% Frauenanteil
- 77% Migrationshintergrund
- 6% ohne Schulabschluss, 74% Hauptschulabschluss
- 20% mit massiven familiären Problemen
- 20% Abbrecher anderer Maßnahmen

Ergebnisse:
56% der AbsolventInnen wurden erfolgreich in Arbeit, Ausbildung oder in ein Einstiegsqualifizierungsjahr vermittelt.
Weitere 7% setzten ihren Schulweg weiterführend fort.
Weitere 25% der AbsolventInnen wurden aktiviert für ihre weitere persönliche Entwicklung, durch Aufnahme eines Freiwilligen Sozialen Jahres oder Teilnahme an einem weiteren Projekt.
4% der AbsolventInnen fielen aus dem Jobcenter-Bezug heraus.
(Stand: 31.08.2016)

Auftraggeber: